Montag, 7. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew Along Tag 5 und ...

... hier ist sie - juhuuuuuuuuuuu!

Viele Änderungen musste ich vornehmen, weil mir das Kräuseln nicht gelang. Nun habe ich in die Seitenteile eine zusätzlich farblich abgesetzte Kellerfalte eingebaut - und ich finde, meine Hipbag ist mir gut gelungen - für all die Klippen, die ich umnähen musste.
Die anderen drei werde ich nach und nach noch fertig machen, aber die Große möchte ich heute schon zeigen.
Ich sag dann mal bis demnächst und schau mir gleich nochmal die anderen HipBags an.
Also hier die Bilderflut:

Da ist sie :D

Ohne Kräusel dafür mit Falten

Innenansicht 
Innenansicht

Freestyle Kellerfalte

PS: Und weil es mit vielen Sternen-Liebe gemacht wurde, wird sie gleich verlinkt und bei einer neu entdeckten Linkparty gezeigt.


PPS: Schnabelina macht eine Pauli-Stoff-Verlosung bis zum 20.02 (was für ein lustiges Datum). Da ich leider keinen ergattert habe, bemühe ich mein Glück.
Hereinspaziert »

Donnerstag, 3. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew along Tag 3 und 4



Hallo liebe Sew-AlongerInnen und LeserInnen,

gestern war bei mir Katastrophentag Paspeltaschen-Tag. Also bei mir hat leider nur das Zuschneiden geklappt und das Bügeln ;) - aber das lag nicht an Schnabelinas übersichtlicher Fotoanleitung, sondern an den vielen Herausforderungen (Paspel annähen und Raffung eines festen Baumwollstoffes).
Weil das alles nicht so klappt, wie ich es mir vorstellte, habe ich nun eine ziemlich andere Technik benutzt und nun sieht die Tasche ganz schön betüdelt aus (Rettungsmaßnahmen bedürfen radikale Maßnahmen...).

Also dann zeige ich mal, wie ich das Problem heute (gestern hatte ich einfach keine Nerven mehr...): Paspel, Raffung, Umklappen, zu steifer Stoff,  gerettet gelöst habe:

Schrägband rechts auf rechts aufnähen




Schrägband zurückklappen

Damit nichts verrutscht, habe ich im Abstand von 3 cm Stylefix aufgeklebt.

Paspeltasche ohne Paspel auf dem Stylefix bündig fixieren
Das Schrägband knappkantig am besten mit dem RV-Fuß absteppen. Ich habe das Innenfutter hochgeklappt, damit es nicht festgenäht wird
Ich habe parallel zur ersten Naht nochmals abgesteppt, damit die Tasche auch wirklich hält und ich finde es auch optisch schöner.


Anstelle des Umklappens (wäre zu wulstig) habe ich einen anderen Randabschluss gewählt. Hier wieder Stylefix bündig auf der Paspeltasche aufkleben

und Webband fixieren und an beiden Kanten absteppen

Also ich finde, ich habe die PaspelSchrägbandtasche ganz gut gerettet. Durch das Schräband hat die Tasche auch etwas "Luft", die beim einfachen zusammennähen ja verloren gegangen wäre. Gewissermaßen als Raffungs-Volumenersatz.

Der 4. Schritt lief dafür richtig gut. Ich habe mich für die RV-Innentasche inkl. eines Kartenfaches ohne Unterteilung entschieden. Damit das Kartenfach auch schön sitzt, habe ich zuerst die RV-Innentasche eingenäht. Vor dem Einsetzen des RV habe ich noch im Bruch gefaltet, so dass ich die Klapplinie gut sehen konnte. Ca. 1-2 mm über dieser Falz habe ich dann das Kartenfach aufgesteckt und festgenäht. danach habe ich die RV-Innentasche normal fertiggenäht. Ich finde den sitzt so perfekt!
Leider habe ich vergessen, diesen Schritt zu fotopraphieren.
Nun bin ich bereit für den letzten Tag (ich muss unbedingt noch Steckschnallen besorgen...)
Innenfutter mit Raffersatz...



Linke Seite

RV-Fach mit integriertem Kartenfach

 Und wenn alles so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe, dann wird mein Raffersatz morgen genauer erklärt - sonst aufgetrennt...


Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Vorbeigenäht

PS: Die Weihnachtsgeschenke müssen warten...
PPS: Hier gehts zum vierten Tag bei Schnabelinas Sew Along

Hereinspaziert »