Dienstag, 30. September 2014

Küchenkram

Huhu zusammen,

meine zweijährige Nichte  ist stolze Besitzerin einer Küche. Und als fleißige Köchin braucht sie natürlich auch Kochutensilien also habe ich ihr ein paar Kleinigkeiten genäht.

Zum einen eine Wende-Schürze - mit einer kleinen aufgesetzten  Tasche für Kochlöffel und Co . Das Schnittmuster hatte ich mir selbst zusammen gebastelt.







Dazu gab es passende Topflappen. Schön gefüttert mit einem dicken Volumenvlies - es soll ja auch möglichst so sein, wie in Mamas Küche:




Für den Abwasch braucht es natürlich auch Geschirrtücher zum Abtrocknen




Und natürlich diverse Nudelsorten. Die Anleitung habe ich von raumdinge. Ich habe einfachen Bastelfilz genommen und muss sagen, dass ich so schnell keine Nudeln mehr machen werde. Es ist nicht schwierig, aber eine heiden Arbeit. Meine Nichte ist jedoch begeistert und hat schon fleißig verschiedene Gerichte gekocht - dann hat sich die Arbeit ja gelohnt :D




Habt ihr schon für (eure) Kinder Küchenkram genäht? Und was bevorzugt ihr - Kleinkram oder größere Projekte?

Liebe Grüße!

verlinkt bei kiddikramMeitlisache und Elefantenliebe
Hereinspaziert »

Freitag, 26. September 2014

Tutorial: Aus zu kurzer Strumpfhose wird passende Leggins - ein Upcycling-Projekt

Huhu zusammen,

eigentlich ist das hier eher ein Upcycling-Projekt. Die Bilder hatte ich schon eine Weile auf meinem Computer, doch leider habe ich dauernd Probleme beim Hochladen (der Browser stürzt dann ab...). Also temporärer Computerwechsel und schon gehts.

Mein Sohn Herr N. schießt vor allen Dingen in die Länge und nicht in die Weite, so waren seine Strumpfhosen schnell zu kurz (davon mal abgesehen, dass er Strumpfhosen auch nicht besonders gerne mag...), aber sonst waren sie noch in Ordnung. Also habe ich kurzerhand die Füße - natürlich der Strumpfhose! - abgeschnitten und die Bündchen von seinen durchgelatsche Socken gerettet, angenäht und tadaa - Leggins :D

Und hier zur Anleitung:


Sockenbündchen knapp über der Ferse abschneiden. Ich habe mich an den Streifen orientiert. Bei der Strumpfhose den Füssling ebenfalls knapp über der Ferse abschneiden.

Nach dem Schnitt die Strumpfhose auf links wenden. Die schöne Seite ist nun Innen. 


Das Sockenbündchen nun so in die Strumpfhose schieben, dass die Schnittkanten aufeinandertreffen. Falls die Socke viel enger ist als die Strumpfhose vorher noch mit Stecknadeln die Mitte(n) markieren   Beim Einschieben der Socke darauf achten, dass dann die Stecknadeln aufeinandertreffen.  Pattydoo hat ein Video dazu bereitgestellt, innhalb ihres Tutorials zur Pumphose Poppy ab Minute 5:00.

Wer braucht schon Freiarm - wenn doch das Füßchen der kleinste Freiarm einer Overlock/Nähmaschine ist. Nun einmal rundherum nähen. Falls ihr das mit einer Nähmaschine näht, wählt bitte einen elastischen Stich, sonst reißt die Naht. 

Wenn ihr am Beginn der Naht wieder ankommt, einfach 2-3 cm über den Anfang nähen. Achtung! Auf die Messer aufpassen, nicht das ihr die bereits genähte Naht beschädigt. Fäden abschneiden

Fertig!

Ich hoffe, die Bilder sprechen für sich und falls doch Unklarheiten entstanden sind, einfach im Kommentarfeld die Frage hinterlassen, ich werde sie dann beantworten.

Und auf damit zum Upcycling Dienstag , der nun immer monatlich stattfindet. Finde ich eigentlich ganz gut, so habe ich auch die Chance etwas zu verlinken ;)





Und Euch viel Spaß beim Verlängern ;)
Hereinspaziert »

Mittwoch, 24. September 2014

Wachstuchrestekiste

Huhu zusammen,

ich muss euch unbedingt auf eine ganz tolle Aktion von www.wachstuchverkauf.de hinweisen. Dort können nämlich BloggerInnen eine kostenlose Wachstuch-Restekiste bekommen, wenn sie über die Aktion berichten.

Ich bin über den wunderschönen Blog von Christina auf diese großzügige Aktion aufmerksam gemacht worden und bei der lieben Gabriele von Conga Bären stand dann nochmal genau, was zu tun ist.
Also habe ich heute über das Kontaktformular eine Anfrage gestellt und mir wurde sogar umgehend geantwortet - mit so einer schnellen Reaktion hätte ich nicht gerechnet.

Mir sind auf  www.wachstuchverkauf.de sofort ein paar ins Auge gesprungen, die mir ganz besonders gut gefallen und für die ich auch die passende Verwendung hätte. Ich finde ja die uni-Farben richtig toll, aber auch das Hahnentrittmuster hat es mir angetan. Herr N. geht ja zum Schulschwimmen und da würde ich ihm aus dem Wachstuch Lea wohl eine Tasche für die nassen Sachen nähen. Ich bräuchte auch mal einen neuen Kulturbeutel und da böten sich die Punkte  und  Hühner an.

So ich bin mal gespannt, welche Reste mich erreichen werden und besonders wann. Vielleicht wird es ja noch etwas in diesem Herbst, denn dann könnte ich damit ein paar Weihnachtsgeschenke nähen :D

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden, wie es mit der Wachstuchrestekiste weitergeht und was daraus entstanden ist.

Habt einen schönen Tag und ran ans Kontaktformular!

Liebe Grüße!

Hereinspaziert »

Dienstag, 23. September 2014

Spiralmäppchen

Huhu zusammen,

ich habe für meine Nichte und meinen Neffen jeweils ein Spiralmäppchen genäht. Die Idee und Schnittmuster habe ich von creadoo. Ich habe jedoch (mal wieder) ein paar Änderungen vorgenommen ;).
Ich habe keine LKW-Plane benutzt, sondern ganz normalen Baumwollstoff und diesen durch aufbügelbares Vlies (entspricht wohl Vlieseline H250) verstärkt. Außerdem habe ich das Täschen gefüttert. Ich muss sagen, das Verstürzen war wirklich ziemlich nervig, weil dauernd der Endlos-RV im Weg war.
Mit dem Ergebnis bin ich aber sehr zufrieden!







Und weil ich den Piratenstoff so niedlich finde, habe ich daraus gleich noch einen Loop genäht ;). Innen ist er mit hellblauem Kuschelfleece gefüttert.


Auf damit zu Kiddikram, Made4boys, Meitlisachen , Sternenliebe KSML, TT und zum Creadienstag.

Hereinspaziert »

Sonntag, 21. September 2014

Diana - Schlüsseletui von Mademoiselle Häp

Huhu zusammen,

ich durfte ja beim Probenähen des Schlüsselétuies von Sarah aka Mademoiselle Häpp (ach, ich finde den Namen immer noch klasse ;)) mitmachen und es hat riiiiiiiiiiiiiiesen Spaß gemacht!

Das Schnittmuster ist für NähanfängerInnen bestens geeignet, da Sarah sich unheimlich viel Mühe bei der Erstellung ihres KOSTENLOSEN (!!) Ebooks gegeben hat. Jeder Schritt wird genau erklärt und anhand von sehr ansprechenden Fotos nochmal bildlich dargestellt.

Also ich lege es wirklich jedem ans Herz - denn so ein schickes Étui gehört einfach in jede Handtasche ;) Ach, übrigens: Ich finde, es ist auch ein ideales Geschenk für einen Mann/Jungen.

Ich habe es für meinen Sohn genäht und ihm gefällt es.
Ich habe das Schnittmuster nur durch ein Reißverschlussfach auf der Rückseite ergänzt (i-wo muss er ja seine StarWars Sammelkarten, Steine und sonstigen Schätze sicher verstauen ;)) und ein D-Ring zur Befestigung musste auch noch her.

Nun aber zu den Bilder:





Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen und nochmals ein <3liches Danke schön an Sarah, dass ich mitmachen durfte!
Und auf damit zur Sternenliebe - vielleicht entdecken ja dann auch andere SternenliebhaberInnen auch das tolle Ebook und bei Made4Boys,  Nähfrosch und TT darf es auch nicht fehlen!
Viel Spaß noch am herbstlichen Sonntag!




Hereinspaziert »