Samstag, 7. Februar 2015

Wachstuchreste - die Vorstellung

Huhu zusammen,

endlich haben sich meine Probleme mit der Kamera und meinem Computer erledigt und ich kann euch zeigen, was ich für tolle Wachstücher von www.wachstuchverkauf.de zugesandt bekommen habe. Also gibts ne Bilderflut :D

Dieter hat sie verpackt und den Karton so liebevoll gestaltet - lieben Dank - Dieter!

Die Wachstuchreste waren auch ordentlich zusammengefaltet und es befanden sich nur brauchbare Stücke darin - also keine kleinen Schnipsel oder dergleichen.


Ich hab sie dann alles aufgerollt, damit sich die Knicke nicht so in das Wachstuch einkerben.
Seht den hübschen Wachstuchregenbogen.



Und damit ihr euch ein Bild von den verschiedenen Designs machen könnt, nochmal ein paar Bilder:

 Sind die Muffins nicht klasse und auch das oberste gefällt mir richtig gut. Ich werde es mit roten Jeansstoff kombinieren.


 Hier gefallen mir farblich besonders gut die Streifen - die passen so gut zu den Hühnern und das Blumenmuster links daneben.



Es war nicht nur klassisches Wachstuch in der Kiste, sondern auch beschichtete Baumwolle und Lackfolie. Die beschichtete Baumwolle werde ich als Innenfutter für die Schwimmtasche für Herrn N. verarbeiten und aus der Lackfolie mich an eine Clutch wagen. Ich finde, das passt thematisch super zusammen.

Herr N. und ich haben auch schon damit gebastelt. Wir haben aus der gelben Lackfolie Sterne geschnitten und sie an die Fensterscheibe geklebt. Das tolle ist: Sie halten ohne (!) Hilfsmittel wie Tesa und sehen wirklich hübsch aus. Aber da Weihnachten ja nun eine Weile um ist, sind sie auch mittlerweile wieder in der Weihnachtsdekokiste verpackt. Ich bin mal gespannt, ob sie auch noch die nächsten Weihnachten halten.
Ich hab auch zwei Fröbelsterne aus der Lackfolie gefaltet - ging sehr gut. Nur leider vergessen, ein Bild zu knipsen.


Aus einem Stück rotem Wachstuch habe ich das Innenfutter für ein kleines Täschen genäht. Die Verarbeitung war sehr einfach und die Qualität überzeugt mich! Da klebte nichts fest und da die Rückseite mit einer Art Flies beflockt ist, gleitete da das Füßchen auch brav drüber.


Liebe Grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Scheut euch nicht zu kommentieren, kritisieren - jedes Feedback ist willkommen!